Dienstag, 25 Juli 2017

Auslöser eine Lebensschule zu gründen war das Bewusstsein darüber, dass unser VERHALTEN und unser DENKEN uns immer weiter von uns selber entfernen. Lebensförderlich kann nur sein, vollkommen mit sich selber verbunden zu sein.

Das Bewusstsein darüber, welche Inneren Parameter dafür verantwortlich sind unser Leben so zu leben, wie wir es tun, lässt nur die Möglichkeit zu jeden Einzelnen durch eine SEINS ERFAHRUNG dazu zu bewegen, eigenständig reflektieren, entscheiden und wählen zu können. Diesen Raum erhält man in einer Lebensschule.

Die Möglichkeit der Lebensschule läuft absolut anders als geplant, aber in perfekter Energetisch geführter Form.

Die Lebensschule zu erfahren und für sich selber zu erkennen ist die einziege Möglichkeit die Lebensschule zu beschreiben.

Der Abend sollte Erfahrungsgemäß maximal 2 Stunden dauern. Empfohlen ist 19-21 Uhr. Es werden Tief Energetische Prozesse ausgelöst, die zu inneren Reflektionen führen, danach sollte jeder Teilnehmer Raum und Zeit für sich alleine haben um das Erfahrene zu reflektieren.

 

>>> zu den Terminen >>>

 

Jeder kann eine Lebensschule gründen - Energetische Felder können hilfreich sein - Du kannst deine Lebensschule hier anmelden und auch eintragen lassen, Energiefelder werden kostenfrei bereit gestellt , schreibe einfach eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!